Charakterbogen von Schatru Patel 564

KonradUser02
Schatru Patel
Herkunft
Königreich Weidtland
,
Nordingen
Alter
22 Jahre
Haarfarbe
Braun
Augenfarbe
Himmelblau
Äußeres Erscheinungsbild
Schatru Patel ist 180cm groß und wiegt 78 Kilo.
Weitere Merkmale
Schatru besitzt 2 direkt erkennbare Naben, die eine geht durch sein rechtes Auge, (er kann dennoch mit beiden Augen sehen), und eine weitere zieht sich durch von der linken unteren GesichtshĂ€lfte, bis hin zu seinem Kinn. Seine Haut ist weiß, allerdings nicht zu hell. Außerdem trĂ€gt er, nicht zu seinem Volk passend, dunklere Klamotten, da er sich in diesen sehr wohl fĂŒhlt. Er trĂ€gt eine Mischung aus schwarz-grau als Oberteil, sowie grau und schwarz als Hose. Zudem hat er zusĂ€tzlich, einen lilafarbiges "Oberhemd" auf seinen Klamotten. Des Weiteren trĂ€gt er einen braunen GĂŒrtel. Er hat eine stolze Statur vorzuweisen, trĂ€gt allerdings Kleidung, unter der man seine Statur nicht unbedingt erkennt. Bart hat er trotz seinen alter von 22 Jahren nicht vorzuweisen, (zu seinem Bedauern).
Persönlichkeit und Weltanschauung
Schatru ist ein sehr freundlicher und offener Mensch, er ist sehr simpel, er unterteilt die Menschen je nach eigener Beurteilung, oder der Beurteilung seiner Freunde, in Gut und Böse. Menschen die sich seinen Respekt verdient haben, ist er sehr treu und stetig loyal "ergeben". Schatru lĂ€chelt nahezu jederzeit und lacht gerne und vor allem oft. Schatru glaubt an den Gott Deyn Cadors, er ist fest an den Regeln seines Gottes Orientiert und ist sich sicher, dass er der großartigste und stĂ€rkster Gott ist. Er ist zudem sehr optimistisch. Schatru besitzt klischeehaft, wie sein Volk eine Gesunde Menge an Stolz, welcher er mit vielen Mitteln verteidigen wĂŒrde.
Eigenschaften und Angewohnheiten
Neugierig, fĂŒr jeden spaß und quatsch zu haben, ordnet sich lieber unter jemanden anstatt befehle zu erteilen, fast immer freundlich, meistens Respektvoll, was Schatru ebenfalls kennzeichnet ist, dass er mit sowas wie einen "Orientierungssinn" nicht geboren wurde, und sich stĂ€ndig verlĂ€uft. Auch bestitzt er durch sein Umfeld eine extreme Gastfreundschaft, und ist sich nie zu schade neuen Leuten zu helfen. Zu seinen Angewohnheiten gehört, dass er sehr oft in Gedanken vertieft ist, viele Situationen erst im Nachhinein reflektiert, Er ist kein Mensch, der geizt, er gibt, wenn er genug hat, gerne was ab, unabhĂ€ngig davon, ob er von etwas profitiert hilft er. Scha
Ängste und Abneigungen
Er hasst verrat, hat Angst davor, wieder alleine zu sein durch seine Vergangenheit, und hĂ€lt sich wenn es nicht sein muss, ungern in sehr großen Gruppen auf.
Profession vor Neu Corethon
Schatru kommt aus dem fĂŒr ihn schönen Dorf GrĂŒnfels, aus dem Königreich Weidtland. Er arbeitete viele Jahre in einer Miene als Bergmann. Als Kind und als Teenager ging er statt in der Miene öfters auf selbststĂ€ndigen Erkundungen, was zu seinen Narben im Gesicht fĂŒhrte. Er fand die Arbeiten in der Miene öde. Seine Eltern, als auch seine Geschwister verließen ihn, bis heute weiß er die genaue Ursache nicht, will allerdings auch nichts darĂŒber erzĂ€hlt bekommen, nicht wieso sie es taten und auch nicht ob sie noch leben.
Familie und Verwandtschaft
Auch sein Vater war als er noch bei ihm war, ein Bergmann, genauso wie seine 2 BrĂŒder, die mit dem Vater verschwunden sind, somit bleibt es ein RĂ€tsel, ob sie noch am Leben sind, und wenn ja wo. An seiner Mutter, kann Schatru sich leider nicht mehr erinnern, sie verschwand mit dem Rest der Familie, auch als sie noch beisammen waren, hatte er nichts mit ihr zutun, auch zu dem Rest der Familie besitzt Schatru, keine Erinnerungen.
Warum hast du die Heimat verlassen?
Schatru fand den Beruf, zudem er verdammt war öde, obwohl er ein wahrer "Meister" war. Er entschied sich, nach etwas Neueren zu suchen, sein Dorf und die Umgebung, kannte er durch die UnzĂ€hligen selbststĂ€ndigen-Expeditionen bereits gut genug und ging deshalb los, gespannt darauf, wohin die Reise fĂŒr ihn hingeht.
Was hast du zurĂŒck gelassen?
Seine Ersparnisse, sowie genĂŒgend trinken und essen fĂŒr mehrere Tage hatte er dabei. ZurĂŒckgelassen hat er dabei sein altes, aber doch schönes Haus, wie seine alten Arbeitskollegen und sein Dorf.
Was möchtest du erreichen?
Er will so etwas, wie eine Familie fĂŒr sich finden, heißt freunde die soviel Wert sind, dass er Sie Familie nennen kann. Zudem will er neue Berufe erlernen, neue Sitten kennenlernen und ist gespannt, was er alles erlebt, er will so viele gute Erinnerungen wie möglich erleben.

60 StÀrke

+
=
+
=
Nahkampfwaffen (Grob)
+
=

60 Konstitution

+
=
+
=
+
=
+
=

45 Geschick

+
=
+
=
+
=
+
=

45 Intelligenz

+
=
Handwerk
+
=
Muttersprache
+
=

40 Geist

+
=
+
=
+
=
+
=
+
=
+
=