Charakterbogen von Denhard Bote 163

Roleplayspieler
Denhard Bote
Herkunft
Kaiserliche Monarchie Tasperin
,
Ludwigsruh
Alter
26 Jahre
Haarfarbe
Dunkelblond
Augenfarbe
Hellbraun
├äu├čeres Erscheinungsbild
Denhard Bote ist 170cm gro├č und wiegt 70 Kilo.
Weitere Merkmale
Er ist ein schlanker und drahtiger Mann, der sich stehts mit einer gewissen Eile zu bewegen pflegt. Seine dunkelblonden Haare sind ordentlich geschnitten und seine hellbraunen Augen haben einen wachen Ausdruck. Er tr├Ągt eine einfache, aber praktische Kleidung aus Leder und Wolle, die ihm Bewegungsfreiheit und Schutz vor der Witterung bietet. An seinem G├╝rtel h├Ąngt eine verdeckte Pistole, die er mit ge├╝bter Hand bedienen kann. Er besitzt au├čerdem einen Dolch, den er jedoch nur halb so gut f├╝hren kann.
Pers├Ânlichkeit und Weltanschauung
Er ist nicht abgeneigt, sich am grauen Rande des Gesetzes zu bewegen, um sich hier und da ein paar M├╝nzen hinzuzuverdienen oder seinen Kopf durchzusetzen. Trotzdem h├Ąlt er sehr wenig von den Gesetzlosen, welche unschuldige Menschen erpressen und mit Gewalt unterdr├╝cken. Seinem Land und Kaiser ist er in durchschnittlichem Ma├če loyal, wenn er auch nicht vollkommen gesetzestreu ist.
Eigenschaften und Angewohnheiten
Er ist ein guter Reiter und musste sein Pferd durch so manch schwieriges Gel├Ąnde f├╝hren. Bei so manchen Auseinandersetzungen mit Wegelagerern, hat er gelernt sich zu verstecken und sicheren Trittes Gefahren zu umgehen. Er h├Ąlt sich auch in sozialen Umgebungen eher im Hintergrund und h├Ąlt seine Meinungen wenn ungefragt eher f├╝r sich.
Ängste und Abneigungen
Er hasst es, unp├╝nktlich zu sein, was aus seiner Berufung entstanden ist. Au├čerdem kam dabei eine Angst vor Hinterhalten hinzu, was sich zu einer milden Paranoia ausgepr├Ągt hat.
Profession vor Neu Corethon
Berittener Kurier
Familie und Verwandtschaft
Seine Eltern und Geschwister leben ebenfalls in Ludwigsruh. Sein Vater ist ebenfalls Bote, weshalb er oft fort ist. Seine Mutter bleibt zuhause und h├╝tet seine vielen Geschwister.
Warum hast du die Heimat verlassen?
Er sieht den Beitritt zu den Ludwigsfalken als Chance an, etwas in seiner Heimatstadt zu bewirken. Keine unschuldige Familie sollte sich f├╝rchten m├╝ssen.
Was hast du zur├╝ck gelassen?
--
Was m├Âchtest du erreichen?
Er m├Âchte gen├╝gend Gulden ansammeln, um seiner zuk├╝nftigen Familie viel bieten zu k├Ânnen. Tief in Innerem w├╝nscht er sich eine Gesellschaft, in der man nicht in Angst vor Gewalt und Ungerechtigkeit leben muss und sieht es auch als eine Pflicht an, die Welt f├╝r seine Nachfahren besser zu machen - wenn auch nur ein bisschen.

40 St├Ąrke

+
=
+
=

60 Konstitution

+
=
+
=
+
=
+
=

65 Geschick

+
=
Nahkampfwaffen (Fein)
+
=
Fernkampfwaffen
+
=
+
=
+
=
+
=

45 Intelligenz

+
=
Muttersprache
+
=

40 Geist

+
=
+
=
+
=
+
=
+
=
+
=