Charakterbogen von Tobias Rieepen 15

W4RDTHI3F
Tobias Rieepen
Herkunft
Vereinigte Provinzen Silventrums
,
Neuhweih
Alter
26 Jahre
Haarfarbe
Dunkelbraun
Augenfarbe
Dunkelbraun
√Ąu√üeres Erscheinungsbild
Tobias Rieepen ist 177cm groß und wiegt 72 Kilo.
Weitere Merkmale
Mit seinen langen Locken, und dem herangewachsenen Bart, wird er irrt√ľmlicher Weise oft f√ľr einen Esh'ajen gehalten. Nur seine blasse hautfarbe zeigt eine letzte Erinnerung an das Antlitz eines Silventranern.
Persönlichkeit und Weltanschauung
Strenggläubig, Zielstrebig, Gewissenhaft
Eigenschaften und Angewohnheiten
Tobias ist ein Seemann der Handelskompanie. Er ist seiner Arbeit auf Neu-Corethon und den leändrischen Meeren treu verschrieben. Mit Fleiß und Hingabe widmete er sich seiner Leidenschaft im Leben. Bisher war es die Arbeit, nun jedoch auch der Glaube an Abrizzah.
√Ąngste und Abneigungen
Tiefe Höhlen, dichte Wälder, Wildtiere
Profession vor Neu Corethon
Er durfte sich fr√ľh auf hoher See beweisen, da seine Familie Fischerboote besa√ü, welche gerne f√ľr den Hochseefischfang genutzt wurden. Als junger Seemann fehlte ihm jedoch das Geschick f√ľr den gro√üen Fang und er hielt sich besser f√ľr schwere Lasten eingesetzt. Der ganze schwere Fisch musste ja auch irgendwie an Land gebracht werden und so tat er es Tag ein und Tag aus. Tobias arbeitete an einigen H√§fen vor seiner Arbeit bei der Handelskompanie. Er schrubbte Decks, bef√ľllte F√§sser, machte die Ware bereit zum Verschiffen. Auf hoher See konnte er meist entspannen sofern die Ladung gesichert war, er genie√üt es also sehr die Le√§ndrischen Meere zu bereisen. Trotz der stumpfen & m√ľhevollen Natur seiner Arbeit war ihm wichtig sich weiter zu bilden, gerade in der Familie Riepen legte man Wert auf gute mathematische Kenntnisse. In der Handelskompanie wo er fortf√ľhrende Bildung und Anwendungsbereiche f√ľr die Mathematik erfuhr, so sch√§rfte sich dort auch sein Intellekt und brachte eine bisher unentdeckte Affinit√§t f√ľr das Berechnen verschiedener komplexen Formeln hervor, was sich in der Handelskompanie als auch auf seinen Reisen als n√ľtzlich erweisen w√ľrde.
Familie und Verwandtschaft
Die Familie Riepen, keineswegs von reichen Verh√§ltnissen, lebten als bescheidene H√§ndler nicht fernab von der Hauptstadt in einem Dorf namens Neuweih an der zwischen der Langen Mast & R und z√§hlten insgesamt 16 Mitglieder bei der letzten Familienversammlung. Mit dem Aufschwung und der bl√ľhenden Seefahrt-Industrie erlangten sie weitreichende Einblicke in die M√§rkte ferner L√§nder und gar anderer Kontinente. Aus dem Interesse an den unbekannten Lande und zu gewissem Ma√üe Neu-Corethon, bildete sich eine langj√§hrige Kooperation mit der Handelskompanie, weshalb auch viele junge Riepen‚Äôs dort ausgebildet wurden, Tobias ist der √§lteste von ihnen.
Warum hast du die Heimat verlassen?
Tobias besch√§ftige sich mit den verschiedenen Sprachen der gemeinen V√∂lker der Reiche & L√§nder Athalons, in all ihrer Vielfalt priorisierte er die Sprache der Esh‚Äôshajen zu erlernen, kalifatisch. Mit dem Abschluss seiner Ausbildung bei der Handelskompanie beherrschte er einfache Sprachkenntnisse und plante in Zukunft Handelsrouten nach Al‚ÄôBastra zu erschlie√üen. Es kam jedoch anders, und die Handelskompanie beauftragte Tobias mit der Aufgabe, er m√ľsste mehrere Frachten nach Neu-Corethon √ľber die vorhandene Handelsroute bringen. Er selbst w√ľrde dabei mit einem Handelsschiff reisen und mehr Erfahrungen sammeln, wobei er haupts√§chlich auf der ihm fremden Seite des le√§ndischen Ozean verweilt, um seiner Arbeit gerecht zu werden. Er reiste gelegentlich neue H√§fen an, vertrieb Ware der Handelskompanie und machte besonders zuverl√§ssige Arbeit durch seine mathematischen Kenntnisse sowie die F√§higkeit auch gut anpacken zu k√∂nnen. Nach einer Weile in Neu-Corethon, sich stets der Arbeit gewidmet sollte er nach Silventrum zur√ľckreisen, welches ihm erlaubte seine Familie wieder zu treffen, bevor er jedoch ankam wurde er von sogenannten Muselmann Piraten entf√ľhrt und von diesen fanatischen Gl√§ubigen festgehalten. Zu seinem Gl√ľck war er der einzige Gefangene im Austausch mit einer Garantie sie bek√§men ein L√∂segeld. Sie lie√üen ihn zumindest am Leben da er wusste sich zu verst√§ndigen, zudem konnte er sich auf hoher See n√ľtzlich zu machen und lehrte den Kapit√§n und seinem Kumpanen auf dem Piratenschiff das rechnen, dazu lernte er auch eifrig die Sprache und geno√ü zu einem gewissen Ma√ü die gesellige, aber doch fromme Atmosph√§re auf dem Piratenschiff.
Was hast du zur√ľck gelassen?
Nicht fern von der Langen Mast reiste er viel in seiner Kindheit mit seiner Familie auf Fischerbooten umher, es war seine Lieblingsbesch√§ftigung die kleineren H√§fen und Stege der Halbinsel zu besuchen bis sie an Steuvnik vorbei kamen, er blickte immer mit einer gewissen Fernweh zu der Stadt, ja eines Tages w√ľrde er sie besuchen. Er konnte also nie Steuvnik besuchen und ist seither ein Ort, der ihn zu seiner Heimat hinzieht.
Was möchtest du erreichen?
Die Sitten, die von den Muselmännern aus dem Kirash ausgelebt wurden, zeugten einen fanatischen Glauben. In dieser streng religiösen Mannschaft eignete Tobias sich diesen Glauben von Abrizzah an und machte es sich als Ziel, diesen unter die Menschen zu bringen, dabei vernachlässigte er ebenso wie sein Gebet auch nie seine Arbeit. Seine Aufgabe von der Handelskompanie bleibt die Gleiche, gerade wo er nun länger als gedacht Abwesend von der Handelsroute war, holt er nun eifrig die angefallene Arbeit in Neu-Corethon nach.

40 Stärke

+
=
+
=

50 Konstitution

+
=
+
=
+
=
+
=

40 Geschick

+
=
+
=
+
=
+
=

60 Intelligenz

+
=
Wissen
+
=
Wissen
+
=
Handwerk
+
=
Handwerk
+
=
Muttersprache
+
=
Fremdsprachen
+
=
Kunst
+
=

60 Geist

+
=
+
=
+
=
+
=
+
=
+
=